Go for gold: Die eindrucksvollsten Olympia-Kampagnen

Wenn am 5. August die Olympischen Sommerspiele in Rio beginnen kämpfen auch die Werber darum, das Beste, Höchste, Weiteste in ihrer jeweiligen Disziplin zu erreichen. W&V zeigt, welche Spots schon j...

Wenn am 5. August die Olympischen Sommerspiele in Rio beginnen, geht es dabei nicht nur um sportliche Höchstleistungen. Nein, auch die Werber versuchen, das Beste, Höchste, Weiteste in ihrer jeweiligen Disziplin zu erreichen. Schon jetzt laufen die ersten Spots im Fernsehen und einige davon hätten durchaus das Zeug zu Gold. Hier sind die Favoriten der Redaktion:

Sponsor Visa hat sich eine Wagenladung Olympiateilnehmer ins Auto gepackt und fährt mit ihnen bis zu ihrem Einsatzort in Rio. Ein stimmungsvoller Road-Movie mit sympahischen Sportlern:

Sponsor Coca-Cola macht das Streben nach Gold zu einer gemeinsamen Sache. Egal ob Athlet oder Fan - jeder trinkt demzufolge gleich gern Coke. Ogilvy & Mather Brazil durfte den Spot produzieren.

Auch die BBC turnt sich fit für Rio 2016. Wenn sich Krokodile fürs Synchronspringen warm machen, das Faultier am Reck rotiert, dann blicken alle nach Rio. Rainey Kelly Campbell Roalfe/Y&R haben einen niedlichen Animationsfilm hingelegt.

Hart, beschwerlich und steinig ist der Weg zu den Olympischen Spielen - nichts anderes zeigt Gillette. Dafür hat die Marke sogar eigens Musik produzieren lassen - von Sia. Gezeigt werden Sportler wie der Fußballer Neymar, und der britische Radler Andy Tennant. Grey New York ist für"Perfect isn't Pretty" verantwortlich.

Olympia geht aber auch in schön: Lacoste, Unterstützer des französischen Teams,hat einen netten Dance-Clip produziert, in denen sich die Fans im Stadion von ihrer eleganten Seite zeigen können:

Samsung zeichnet den Weg einer Athletin aus dem Süd-Sudan nach, der Nation, die erstmals bei den Olympischen Spielen dabei sein wird. Die Läuferin Margret Rumat Rumat Hassan wird mit frenetischen Chorgesängen durch den emotionalen Spot getragen.

Procter & Gamble sagt mit "Thank You Mom" stellvertretend Danke. Der Kampagnengedanke ist nicht neu, aber auch im neuen Spot "Strong" hat die Kamera wieder präszise die Momente eingefangen, in denen eine Mutter ihrem sportlichen Kind den richtigen Schubs, die nötige Sicherheit und den Glauben an sich gegeben hat. Ein schönes Epos, das bei Youtube schon auf über 17 Millionen Klicks kommt:

Unbedingt sehenswert ist auch die Werbung des britischen Senders Channel 4. Der nämlich hat einen eindrucksvollen Spot zu den Paralympics drehen lassen:

Zurück